Zum auftakt der Kitesurftrophy war ich mit Joey und Guntram in Dahme um testen zu lassen und selbst zu kiten.
Nachdem wir nachts ankamen war ich Freitag morgen heiß, schnell aufs wasser zu kommen.
Ein paar testschläge im stehbereich mit der 12er-passt.
Gerade einen längeren schlag gefahren flaut der wind deutlisch ab und dreht ein bischen auf komplett ablandig.
All meine bemühungen wieder an land zu kommen schlugen fehl und nach einer stunde kam dann ein freundlicher jetskifahrer, der mich zurück gefahren hat. Nachdem sich dahme als eher schlecht kitebar erwiesen hatte fuhren wir zuerst nach großenbrode und hatten später eine super session in gold bis in den sonnenuntergang mit 15-25 knoten. Am abend war dann Tanz in den Mai.
Samstag waren die bedingungen wie Freitag darum waren wir bei etwas weniger wind fast den ganzen tag in Gold.
Sonntag war dann extrem wenig wind und wir fuhren relativ früh heim.
Fotos: