Other

Zwei Wochen spaß in den Alpen

Ein Frohes neues Jahr!

Am Abend des 26. wurde Pascals Auto bis unters Dach vollgeladen und wir fuhren, wie jedes Jahr zum Snowkiten an den Berninapass in der Schweiz. Das Tal empfing uns am nächsten morgen mit -20°, aber Sonne und Wind. Also ging´s nach dem Auspacken direkt zum Kiten auf den See, und nach einer fetten ersten Kitesession dann endlich ins Bett.

Die nächsten Zwei tage standen Schweizer Rennen an. Am ersten Tag wurde nur ein Rennen gestartet, was wegen Windmangel abgebrochen wurde, am zweiten Tag wurden dann 5 Rennen bei wenig bis moderatem Wind gefahren, was, wenn man die Höhenluft nicht gewohnt ist, durchaus sportlich ist. Die Anstrengungen zahlten sich aber aus, und ich wurde am ende 3. im Boardrace.

Mit jedem Tag klarem Himmel und Sonne und nur einem Tag Windstille hatten wir viel Glück und hatten sowohl auf dem See als auch im Backcountry am anderen Bernina viel Spaß. Nur starker Wind, oberhalb der 15 Knoten, blieb leider aus.

Mit meinen super lustigen Zimmergenossen und den vielen andern Kitern im Hotel, hatten wir Silvester, und auch an den anderen Abenden viel Spaß.

Am 2. gings dann für mich bei viel Stau raus aus den Alpen und wieder rein in die Alpen.

Zum Skiurlaub nach Österreich mit meiner Familie, ebenfalls mit viel Spaß und gutem Wetter, nur mit weniger Schnee, als am Bernina

Was für eine Saison!

Das letzte Jahr war in vielerlei Hinsicht ein Erfolg und einfach klasse.

Es startete mit einem neuen Sponsor, Peter Lynn und Später Pentax.

Ich setzte mir die sportlichen Ziele, die KLB Tour im Race zu gewinnen, unter die ersten 10 bei der Buggy WM zu kommen, und bei der Deutsche Meisterschaft im Buggyfahren aufs Treppchen zu kommen, was mir auch Gelang. Es ist immer wieder ein gutes Gefühl, seine Ziele zu erreichen.

Ich war mehr unterwegs als jemals zuvor in einem Jahr, ich glaube zusammen fast ein halbes Jahr. Ich lernte viele nette Menschen kenne, sah tolle neue Spots und orte und besuchte großartige Events.

Im Nachhinein ist es schwer zu sagen, welcher Trip der Beste war, da ich ausschließlich gute Erinnerungen an alle habe. Einige Highlights waren aber sicher der Kitesurfworldcup in SPO, die BuggyWM, Peter Lynn, den Erfinder des Sports Persönlich kennen zu lernen und das Mondial du Vent.

Jetzt ist es Zeit für neue Ziele. Ein Vorsatz fürs neue Jahr ist, mehr Videomaterial zu sammeln.

Während des Jahr zu ende geht, bin ich, wie immer, zum Snowkiten am Berninapass in der Schweiz.

Ich wünsche allen schöne Feiertage!

Interview Kite and Friends

In der aktuellen Ausgabe der Kite and Freinds (5/2010) ist ein dreiseitiges Interview mit mir Gedruckt.

Das hab ich mal zum Anlass genommen eine neue Kategorie zu erstellen: „Presse“. Dort sind neben dem Interview auch ein paar ältere Berichte und Fotos zu finden.