News

Deutscher Meister im KLB Race, Wanlo

Ich hab es geschafft! Deutscher Meister im KLB Race. Ich möchte meinen Sponsoren, vor allem Peter Lynn danken, die es mir ermöglicht haben, dieses Ziel zu erreichen.
Aber erstmal Zwei tage zurück. Freitag Abend, Dauerregen, trotz desaströser Wettervorhersage fahre ich zum letzten Tourstop der KLB Tour nach Wanlo. Nichts desto trotz sind alle in Feierlaune und es gibt eine nette opening Party.
Der nächste Tag startet mit einem Wetterwunder. Es hört auf zu regnen und es etwas Wind kommt auf, so dass Freestyle gestartet werden kann. Ich habe mit Lennart van Schuilenberg kein leichtes Los gezogen, und fliege, nachdem ich keine zeit hatte, mich warm zu fahren, gleich im ersten Heat aus der Single raus. Zum Glück bleibt es nicht dabei. In der Double gewinne ich 5 Heats, diesmal sogar gegen Lennart, und muss mich erst im Halbfinale dem deutschen Meister Yannick geschlagen geben. Samstag Abend wurden die Freestylepreise Vergeben. In der Wochenendwertung wurde ich 4., und 3. Deutscher. In der Meisterschaftswertung belegte ich hinter Teamkollege Romain den 5. Platz und den 4. in nationaler Wertung.Glückwunsch den Gewinnern Yannick, Emmanuel und Joey!
Anschließend wurde, wie immer in Wanlo, gut gefeiert.
Sonntag war das Wetterglück dann überschritten, und es konnte wegen Windmangel und Regen kein Race mehr gefahren werden. Beim Probefahren konnte ich aber feststellen, dass auch der 21er Speed keine Gefahr für mich ist. Die Sieger im Race wurden gekürt, nachdem ich alle Tourstops gewann, hatte ich satten Vorsprung vor Pascal(3.) und Yannick(2.) und bin jetzt Deutscher Meister.

Fotos von Maik Schmidt, incredible Rainer Keller/4image.tv und mir.

Neuer Sponsor

__________________________

_____________________________________________

Heute ,gerade noch rechtzeitig vor Wanlo, kam ein Paket.

__________

_ __________

Eine Pentax Outdoorcam mit passendem Camrig.

_____________
Ich freue mich , jetzt von Pentax gesponsort zu werden.

Mit der wasserdichten, stoßfesten W90 werde ich viele Kamerapositionen ausprobieren und fleißig Material sammeln und online stellen.

SPO, Buggyrennen, Lizenzlehrgang

Was ist seit der Buggy WM passiert?

Noch ein letztes mal dieses Jahr fuhr ich Donnerstag Abend nach SPO, wegen der Buggyrennen. Ein Training am Freitag viel aufgrund von kaum Wind und Regen flach. Samstag waren die Bedingungen wesentlich besser, und es konnten bei viel viel ablandigem Wind vier Masterläufe und drei Openläufe gefahren werden. Obwohl ich solche Bedingungen eigentlich mag, hatte ich extremes Pech und in Allen rennen Kollisionen oder Klapper. Nach einer kalten Nacht mit Frost im Bus, hatten wir Sonntag beim 5. und letzten Masterrennen dann wenig Wind, und ich konnte das Rennen gewinnen. Der Samstag hat mich dennoch die Führung gekostet und mich auch platz 4 geschoben. Ich blieb noch ein paar Tage in SPO, um die letzten erträglichen Kitesurftemperaturen zu nutzen und mich mit Teamfahrern zu treffen.Die Windvorhersage war vielversprechend und so fuhren wir Montag nach einer guten Landboardsession nach Büsum. Leider hatte eine Freundin von mir einen schweren Unfall beim Kitesurfen. Ich wünsche ihr eine möglichst schnelle Genesung und viel kraft um wieder Fit zu werden. Damit so was nicht nochmal passiert, bitte ich ALLE, genug Abstand zu jeglichen Hindernissen und Gefahrenstellen, vor allem im Lee zu lassen, also weit mehr als eine Leinenlänge. Und falls ihr zu nah an etwas ran getrieben werdet, löst lieber aus,auch wenns aufwand mit sich zieht, als eure Gesundheit zu riskieren. Meine Lust auf Kitesurfen war danach eher bescheiden, ich bleib aber noch ein Paar Tage in SPO. Nach einem Tag zum Umpacken und Vorbereiten fuhr ich Freitag morgen mit Pascal zum ersten KLB- Instructorlehrgang auf der Kitearea in Münsterappel. Es gab viel durchzugehen, und dass andere bei bestem Wind kiteten, machte es nicht gerade leichter für uns. Nach einer Schriftlichen Prüfung am Sonntag, konnten wir dann noch ein bisschen selbst kiten. Ergebnisse haben wir noch keine erhalten, ich bin aber zuversichtlich, bestanden zu haben. Dann könnt ihr demnächst bei mir die KLB Lizenz erwerben.

Was passiert als Nächstes? Am Wochenende ist ein Backcountryrace auf der Kitearea. Wir können immer öfter zum Landboarden nach Wanlo, grad ist die Wiese frisch gemäht, und in 10 Tagen ist dort das KLB Saisonfinale.

Ein Paar Fotos von den Renntagen in SPO und der Sonntagssession auf der Kitearea:

Interview Kite and Friends

In der aktuellen Ausgabe der Kite and Freinds (5/2010) ist ein dreiseitiges Interview mit mir Gedruckt.

Das hab ich mal zum Anlass genommen eine neue Kategorie zu erstellen: „Presse“. Dort sind neben dem Interview auch ein paar ältere Berichte und Fotos zu finden.

EARTH, WIND and WATER

Benjamin von ob-session.fr bzw. PL Frankreich hat ein wirklich fettes Video geschnitten. Ich bin auch drin. Schauts euch an!

Erster Masterclass- Good Times

Ich hab die Buggyrennen auf Römö gewonnen. Wir sind zwei Leichtwindrennen gefahren,  ich wurde einmal dritter und einmal erster, das hat gereicht. Jetzt bin ich im moment auf Platz eins in der Wertung im Buggyrace und im Boardrace, und vierter im Boradfreestyle.

Außerdem war Frank so nett mein altes Kitesurfboard gegen ein Underground Stxy zu tauschen, eine echte Sahne schnitte!- danke für die Unterstützung Frank!

Ich bin noch mindestens eine Woche unterwegs, dann kommen News von der Ganzen Tour.

Jetzt geht´s wieder nach SPO

Drei wochen Norden

Das Auto ist vollgepackt.

Jetzt geht´s für drei Wochen in den Norden.

See you on Fanö, Römö, Sylt, Kiel or SPO.
Cheers