Archiv für September 2010

Interview Kite and Friends

In der aktuellen Ausgabe der Kite and Freinds (5/2010) ist ein dreiseitiges Interview mit mir Gedruckt.

Das hab ich mal zum Anlass genommen eine neue Kategorie zu erstellen: „Presse“. Dort sind neben dem Interview auch ein paar ältere Berichte und Fotos zu finden.

Viel Regen, Wind und ein erster Platz beim KLB Dornum

Kaum in Dornum angekommen, fuhr ich mich Freitag Abend auf der feuchten Campingwiese saftig fest, und musste bis Samstag Morgen in Schräglage verharren. Die Vorhersagen behielten recht und es gab den ganzen Tag Regenschauer mit auffrischendem Wind. Wir begannen mit zwei Races, Dann wurde zuerst die Single Elimination und anschließend die Double gestartet, welche sich, durch die Regenunterbrechungen bis zum Abend zog. Ich musste leider zwei mal gegen meinen Teamkollegen Romain fahren. In der Single landete ich auf Platz drei, die Double kickte mich leider auf den vierten Platz. Am Abend fanden sich die meisten Fahrer, wie schon am Vortag, im Zelt von Kites and Coffee zusammen. Nach einer noch regnerischeren Nacht war die Wiese Sonntag morgen extrem nass, aber es regnete vorerst nicht, so dass die restlichen drei Rennen gefahren werden konnten. Der Rutschige Boden und böige Wind verlangten den Fahrern viel ab.Auf den Kreuzkursen konnte ich mich gut von den anderen fahrern absetzen und gewann somit auch diesmal im Race. Da ich ziemlich Krank war, bin ich mit den Ergebnissen absolut zufrieden und freue mich nach diesem Wochenende über mein trockenes Zuhause und eine lange heiße Dusche!

News auf der Lynn Homepage: Klick

Und Fotos vom Weltbesten Fotograf Rainer Keller/4Image.tv:

Zuparken und Hängt ihn höher -7 Tage Kitesurfen

Eine super Woche liegt hinter mir und ich Fühle mich erschöpft aber glücklich!
Freitag Abend kam ich nach einer langen fahrt beim Zuparken in Kägsdorf an was sich sofort als das absolute Überevent offenbarte. Der Wind blieb am Wochenende leider im unteren Bereich des möglichen, Samstag fuhren wir ein Downwindrace bei dem ich unter den ersten 5 landete, Abends wieder der Partymarathon und Sonntag Nachmittag konnte dann nochmal mehrere Stunden getestet werden. Das Wochenende ließen wir gemütlich an diesem geilen Spot ausklingen. Montag fuhr ich weiter nach Fehmarn, gegen Abend frischte der Wind vielversprechend auf und blieb die nächsten zwei Tage auch so. Mit der 10er und zum teil sogar der 8. Charger konnte ich mich ins 26. Stockwerk katapultieren und die Wellen in beide Richtungen abreiten sowie meine Sturm -skills deutlich ausbauen -hammer Sessions! Donnerstag war immer noch Wind, aber leider auch Dauerregen. Ich fuhr also weiter nach Cuxhaven, traf Freitag auf einige nicht mehr neuen Gesichter und konnte wieder Kiten. Samstag das gleiche Spiel, allerdings mit Contest. Nur Sonntag waren die Bedingungen recht unglücklich, ach ja, gefeiert wurde beim Hängt ihn höher auch ;-) .
Für die Nächsten 2 Tage sind schon wieder beste Windverhältnisse für Wanlo gemeldet, und in Drei Tagen geht’s Zum KLB nach Dornum. It´s always blowing somewhere!
Leider hab ich noch keine Fotos.

EARTH, WIND and WATER

Benjamin von ob-session.fr bzw. PL Frankreich hat ein wirklich fettes Video geschnitten. Ich bin auch drin. Schauts euch an!